Hermann's Tanzpalast - Logo
Wer wie der Teufel tanzt, muss nicht aus der Hölle kommen! +49(0) 8031/ 38 18 18

Unsere AGB

Geltungsbereich

Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Kurs- und Veranstaltungsorte
der ADTV Tanzschule Hermann's Tanzpalast.

Anmeldung

Die Teilnahme am Unterricht kann erst nach erfolgreicher, schriftlicher Anmeldung erfolgen. Mit Abgabe oder Übersendung der unterzeichneten Anmeldung kommt es zum Vertragsschluss. Die Anmeldungen (auch Internetanmeldungen oder telefonische ohne Unterschrift) sind verbindlich und verpflichten zur vollständigen Zahlung der Kurshonorare und berechtigen im Gegenzug zum Besuch der gebuchten Unterrichtsstunden.

Bei minderjährigen Personen muss die Anmeldung entweder von einem
Erziehungsberechtigten unterschrieben oder genehmigt werden. Sofern der Erziehungsberechtigte die Anmeldung unterzeichnet, wird er automatisch Vertragspartner der Tanzschule Hermann's Tanzpalast.

Die Tanzschule verpflichtet sich, bei rechtzeitiger Anmeldung einen Unterrichtsplatz zu reservieren. Sollte der gewählte Termin belegt sein, mangels Teilnehmer nicht stattfinden oder – von der Tanzschule aus - aus anderen Gründen für den Teilnehmer nicht wahrnehmbar sein, erfolgt eine Benachrichtigung. Für diese Fälle entfallen Kurshonorar und Reservierungspflicht.

Anmeldungen über das Anmeldeformular der Tanzschule Hermann's Tanzpalast (www.tanzpalast.de) sind einer schriftlichen Anmeldung gleichwertig.

Widerrufsrecht

Die Vertragserklärung kann bis spätestens 3 Tage zu Beginn des gebuchten Kurses ohne
Angabe von Gründen widerrufen werden. Hat der Kunde bereits an Tanzstunden teilgenommen oder die oben genannte Frist überschritten, behält sich die Tanzschule Hermann's Tanzpalast vor, diesen Widerruf als nicht erfolgt betrachten zu dürfen und das volle Kurshonorar einzubeziehen. Ein Widerruf bedarf nicht der Schriftform.

Ein Widerruf ist zu richten an: ADTV Tanzschule Hermann's Tanzpalast, Kufsteiner Straße 55, 83022 Rosenheim. Ein Widerruf per E – Mail oder telefonisch (auch ohne Unterschrift) wird als gültig angesehen.

Kurshonorare, Clubbeiträge

Die aktuellen Kurshonorare sind in den jeweiligen aktuellen Programmheften und auf der
Homepage aufgeführt. Clubbeiträge können dem entsprechenden Vertrag entnommen werden. Diesen kann man – auf Anfrage - auch zur Einsicht nach Hause mitnehmen.

Zahlungsbedingungen

Eine gültige, nicht in der Frist widerrufene Anmeldung verpflichtet zur Zahlung der vollen Kurshonorare. Nichtteilnahme, vorzeitiger Abbruch sowie Nichtinanspruchnahme von Unterrichtsstunden entbinden nicht von der Leistung der gesamten Kurshonorare.
Die Barauszahlung von Gutscheinen ist nicht möglich. Clubbeiträge werden monatlich per Lastschrift eingezogen. Sollte eine Lastschrift nicht eingelöst oder aus sonstigen Gründen von dem Kreditinstitut nicht verbucht werden können, so werden die von den Bankinstituten erhobenen Stornogebühren pro erfolgte Rücklastschrift berechnet, sofern die Tanzschule die Rücklastschrift nicht selbst zu vertreten hat.

Versäumte Stunden, Krankheitsfall

Versäumte Stunden können nach Absprache, Möglichkeiten und Angebotslage in Parallelkursen nachgeholt werden. Ein Anspruch seitens des Kunden besteht hierbei nicht.

Ferienzeiten

Während der bayerischen Schulferien kann es vorkommen, dass kein Unterricht stattfindet. In dieser Zeit sind die Monatshonorare weiter zu entrichten,
da es sich bei einem Monatsbeitrag um 1/12 des Jahresbeitrages handelt, der in entsprechenden Raten gezahlt wird. Die Tanzschule garantiert in ihren Clubs mindestens 38 Unterrichtseinheiten pro Kalenderjahr. Nach den Schulferien beginnt der Unterricht mit dem jeweiligen Schulanfang.

Allgemeine Teilnahmebedingungen

Das Tanzen und der Aufenthalt in den Räumen der Tanzschule Hermann's Tanzpalast geschehen auf eigene Gefahr. Im Falle grob ungebührlichen Betragens (z. B. Trunkenheit, Tätlichkeiten, Beleidigungen usw.) kann der Tanzschüler ohne Anspruch auf eine ganze oder anteilige Rückerstattung oder sonstige Verrechnung vom weiteren Unterricht ausgeschlossen werden.

Der von der Tanzschule erwünschten Kleiderordnung anlässlich festlicher Veranstaltungen (insbesondere bei Bällen) ist Folge zu leisten. Ein grober Verstoß hiergegen berechtigt die Tanzschule zur Verweigerung des Einlasses. Der Teilnehmer hat in diesem Fall kein Anrecht auf Rückerstattung des Eintrittspreises.

Aus zwingenden betrieblichen Gründen (z. B. zu geringe Teilnehmerzahl, Erkrankung des Tanzlehrers, höhere Gewalt usw.) können Tanzkreise oder Tanzkurse zusammengelegt, abgebrochen oder in andere Kursräume verlegt werden. Die Voraussetzungen für einen ordentlich geleisteten Unterricht gelten auch dann als erfüllt, wenn der Tanzlehrer oder der Saal gewechselt werden muss oder ein Zusammenlegen von Tanzkursen seitens der Tanzschule erfolgt.

Stilllegung, Kündigung

Im Falle eines zwingenden Grundes (längere Krankheit, Unfall usw.) kann ein Vertrag mit der Tanzschule Hermann's Tanzpalast stillgelegt werden. Dies Bedarf der Rücksprache mit der Tanzschule und deren Zustimmung. Verträge können bis zu 3 Monate ausgesetzt werden. Dabei verlängert sich die Mindestlaufzeit des Vertrages (sofern vorhanden) um den entsprechenden Zeitraum. Sollte während der stillgelegten Zeit keine entsprechende Absprache mit der Tanzschule Hermann's Tanzpalast getroffen werden, wird der Vertrag automatisch nach Ablauf der Stilllegung fortgesetzt. Eine Kündigung ist nur während der Laufzeit eines Vertrages möglich.

Die Kündigung muss schriftlich an die Adresse Tanzschule Hermann's Tanzpalast,
Kufsteiner Straße 55, 83022 Rosenheim, erfolgen oder vor Ort abgegeben werden. Kündigungen per E – Mail (auch ohne Unterschrift) werden als gültige, schriftliche Kündigungen angesehen.

Die Kündigungsfristen zu unseren Clubs kann dem entsprechenden Vertrag entnommen werden. Wird die Mitgliedschaft nicht fristgerecht gekündigt, verlängert sich die Mitgliedschaft automatisch.

Haftung

Die Ausübung des Tanzens bzw. die sonstige Betätigung in unseren Räumen und auch
der allgemeine Aufenthalt in den Räumen und auf Veranstaltungen der ADTV Tanzschule Hermann's Tanzpalast geschieht auf eigene Gefahr (auch bei Kursen außerhalb unserer Räumlichkeiten). Für Personen- oder Sachschäden, die nicht von der Tanzschule oder deren Mitarbeitern verursacht werden, ist jede Haftung ausgeschlossen. Des Weiteren ist die Haftung auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz beschränkt.

Film- und Fotoaufnahmen

In der ADTV Tanzschule Hermann's Tanzpalast werden zu bestimmten Gelegenheiten
Film- und Fotoaufnahmen getätigt. Die Personen werden in schriftlicher oder mündlicher Form auf diese Tatsache aufmerksam gemacht. Bitte melden Sie sich, wenn Sie nicht wünschen, dass evtl. von Ihnen getätigte Aufnahmen später in der Öffentlichkeit verwertet werden. Geschieht dies nicht, wird davon ausgegangen, dass die Verwertung honorarfrei gestattet wird und die Film- bzw. Fotorechte in den Besitz der ADTV Tanzschule Hermann's Tanzpalast übergehen. Ein von Ihnen veröffentlichtes Foto werden wir nach einem entsprechenden Hinweis unverzüglich entfernen, sofern Sie dies wünschen. Wir machen darauf aufmerksam, dass Teile unserer Räume aus Sicherheitsgründen videoüberwacht werden.

Datenschutz

Der Kunde erklärt sich mit Abschluss eines Vertrages bereit, dass die Kundendaten in der tanzschuleigenen EDV gespeichert werden. Die Daten sind vor dem Zugriff nicht berechtigter Personen geschützt und sind nur gesondert berechtigtem Tanzschulpersonal zugänglich. Die Daten unterliegen dem Datenschutz und werden nicht an Dritte weitergegeben.

Schlussbestätigung

Bei Betreten der Räume, Kurs- oder Veranstaltungsorte der ADTV Tanzschule Hermann's Tanzpalast, sowie mit Unterzeichnung eines Anmeldeformulars in schriftlicher oder elektronischer Form (Internet) werden diese Geschäftsbedingungen ausdrücklich zur Kenntnis genommen und bindend anerkannt.

Hermann's Tanzpalast
Kufsteiner Str. 55 in D-83022 Rosenheim
  • lockere und familiäre Atmosphäre
  • moderne und großzügige Räumlichkeiten auf 680 m²
  • klimatisierte Räume
  • kostenfreies Parken im Parkhaus